Rehasport

Rehasport wird von den Krankenkassen zu 100 % bezahlt!

Was ist Rehabilitations-Sport? Und was sind die Ziele des Rehabilitations-Sports?

 


Reha-Sport ist Sport für Menschen, die zum Beispiel:

  • Einen schweren Unfall hatten,

  • eine Behinderung haben oder vielleicht eine Behinderung bekommen können

  • oder eine schwere Krankheit hatten

Der Reha-Sport soll den betroffenen Menschen helfen, wieder am Arbeitsleben teilzunehmen oder ihren Arbeitsplatz zu behalten. Außerdem soll der Reha-Sport dafür sorgen, dass die Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Dazu gehören Arztbesuche, das Treffen mit Freunden und Besuche von Veranstaltungen, genauso wie das tägliche Einkaufen oder die Erledigungen beim Amt.



 

Wofür gibt es Reha-Sport?

Mit Hilfe von Reha-Sport sollen die betroffenen Menschen mehr Kraft und Ausdauer bekommen. Sie sollen lernen, wie sie sich besser bewegen können und besser verstehen lernen, was ihr Körper kann und was er nicht kann.

Außerdem ist Reha-Sport gut für das Selbstbewusstsein, besonders für Frauen mit Behinderung oder Frauen, die vielleicht eine Behinderung bekommen können.

Durch Reha-Sport können Menschen lernen, welche Sportarten gut für ihren Körper und ihre Gesundheit sind. Und der Reha-Sport kann dabei helfen, dass die Menschen Spaß am Sport finden und lange Zeit im Leben Sport machen.

(Deutscher Behindertensportverband e.V.)

Das ReFit Physiotherapie & Sport bietet verschiedene Rehasportkurse sowohl als Trockenengymnasik, als auch im hauseigenen Schwimmbad in Form von Wassergymnastik an.  Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie eine orthopädische/ onkologische Verordnung von Ihrem Arzt vorliegen haben.

Weitere Informationen zu den Kursen, finden Sie in unserem Kursplan.